• LinkedIn Social Icon
  • White Facebook Icon
  • White Twitter Icon
  • Instagram Social Icon

Das Alter dauert länger als Kindheit und Jugend zusammen.

Uns Menschen eröffnen sich neue Möglichkeiten – dank besserer Lebensumstände und medizinischer Errungenschaften. Im Internet können wir uns jederzeit informieren. Neue Technologien unterstützen uns im Alltag und in der Kommunikation. Dies gilt für junge wie auch für ältere Menschen.

 

 

act n’age versteht sich als Brückenbauerin zwischen der althergebrachten Wahrnehmung von «Alter» und neuen Verhaltensweisen.

 

act n’age vernetzt, in dem wir Menschen zusammenbringen. 

 

act n’age hinterfragt, indem wir verschiedene Standpunkte zusammenbringen und gesellschaftspolitische Diskussionen anregen.

 

act n’age entwickelt Angebote für ein lustvolles Altern, die sich an die Bedürfnisse anpassen.

 

 

act n’age baut Brücken und vernetzt

Die Themen rund um das Alter drehen sich seit Jahren im Kreis. Diskussionen sind geprägt von Partikularinteressen und Verlustängsten. Das Alter als Teil unseres Lebens betrifft aber jede und jeden von uns. Es braucht neue gesellschaftspolitische Impulse und Ideen.

act n’age gibt Impulse in der gesellschaftlich-politischen Diskussion über das Alter. Die Veranstaltungsreihe «Alter & Politik» beleuchtet aktuelle politische Themen zum Alter von ungewohnten Seiten. Sie bietet Freiraum für neues Denken und zeigt erprobte Praxis aus dem Ausland. Gemeinsam intensivieren wir den Austausch zwischen Politik, BürgerInnen, Forschung und Wirtschaft.

Weiter zu den Veranstaltungen

act n’age hinterfragt und entwickelt

 

Die Wirtschaft hat schon längst die älteren Menschen als Zielgruppe entdeckt. «Golden Ager», «Silver Economy», «Graue Panther» werden sie gerne genannt. Viel wird investiert und erforscht. Es ist schwierig, dabei den Überblick zu behalten. Gleichzeitig verändern sich die Bedürfnisse der älteren Menschen und ihrer Angehörigen rapide.

 

act n’age unterstützt Firmen, sich in diesem Segment richtig zu positionieren. Mit unseren Erfahrungen aus Privatwirtschaft, Bauwesen, Gerontologie und Dienstleistung bringen wir den richtigen Mix für eine innovative Sichtweise ihr Business Modell.

Veranstaltungsreihe "Alter & Politik"

  • AHV- ein bedingungsloses Grundeinkommen?
    Zentrum Karl der Grosse, Grosser Saal
    Sep 19, 2019, 6:30 PM
    Zentrum Karl der Grosse, Grosser Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
    Unter Bismarck hat das Deutsche Reich 1889 die erste Rentenversicherung eingeführt. Die Schweiz richtete 1947 die AHV ein. Was waren damals die Grundgedanken? Die Veränderungen unserer Gesellschaft seitdem erfordern ein Umdenken, wie wir zukünftig mit der AHV umgehen.
    Teilen
  • Gast auf der Expovita 2019
    Zentrum Bärenmatte
    Sep 07, 2019, 10:00 AM – 5:00 PM
    Zentrum Bärenmatte, Turnhalleweg 1, 5034 Suhr, Schweiz
    Aktive Senioren wissen mehr.
    Teilen
  • Smart Cities und Alter - geht das?
    Zentrum Karl der Grosse, Grosser Saal
    Jul 08, 2019, 6:30 PM
    Zentrum Karl der Grosse, Grosser Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
    Die Digitalisierung unserer Gesellschaft macht nicht vor der älteren Generation Halt. In Wien und Chemnitz gibt es gute Beispiele von Smart City für die ältere Bevölkerung - in Zürich (noch) nicht. Was machen wir in der Schweiz? Hinken wir den Trends hinterher?
    Teilen
  • Welche Alterspolitik braucht die Stadt Zürich?
    Zentrum Karl der Grosse - Grosser Saal
    Apr 09, 2019, 6:30 PM
    Zentrum Karl der Grosse - Grosser Saal, Kirchgasse 14, 8001 Zürich, Schweiz
    Eine kommunale Altersstrategie umfasst alle Abteilungen der Verwaltung. Alter betrifft alle Generationen. Politiker und Experten diskutieren die Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche kommunale Alterspolitik am Beispiel der Stadt Zürich.
    Teilen

Veranstaltungsreihe «Alter & Politik»

Die Themen rund um das Alter drehen sich seit Jahren im Kreis. Diskussionen sind geprägt von Partikularinteressen und Verlustängsten. Das Alter als Teil unseres Lebens betrifft aber jede und jeden von uns. Es braucht neue gesellschaftspolitische Impulse und Ideen.

 

Die Veranstaltungsreihe beleuchtet aktuelle politische Themen zum Alter von ungewohnten Seiten. Sie bietet Freiraum für neues Denken und zeigt erprobte Praxis aus dem Ausland.

Gemeinsam intensivieren wir den Austausch zwischen Politik, Bürger, Experten und Wirtschaft.

 

Uns erwarten Beiträge von Fachleuten, Stadträten und PolitikerInnen.

 

Eine Podiumsdiskussion mit Betroffenen rundet jeden Abend ab.

 

Wir wollen Impulse in der gesellschaftlich-politischen Diskussion über das Alter geben. Folgen Sie neuen Ideen und diskutieren Sie mit! Jede und jeder sind herzlich willkommen.

 

Moderation: Cathrine Pauli von act n’age

 

 

 

© 2019 by act n'age